Projekt 'Lehrenprüfung für Schaumstoff-Formteile'

Lehrenprüfplatz

Aufgabenstellungen:     

Freiformkörper aus Schaumstoff auf Maßhaltigkeit überprüfen

Berücksichtigung von Oberflächen- unebenheiten

Differenzmessung Messwert zu Null-/Sollwert

schnelle Prüfungsdurchführung

Lehrenwechsel bei Artikelwechsel

Verwendung der gleichen Messtechnik

Art der Prüfung:           

- Lehrenprüfung
- berührungsloses Messverfahren

Konzept:

Artikelbezogene Prüflehren mit Null- bzw. Referenzartikel, stückbezogene Prüfung, lagestabile Positionierung, feste Montage der Laser auf Prüflehre, flexible, artikelbezogene Positionierung und Ausrichtung der Laser auf Messflächen, Verfahrwege der Laser zum Mitteln von Unebenheiten

Prüfung:

Start der Prüfsoftware QSys® MWE, mittels Vakuum und ggf. Niederhalter wird Artikel in Position gehalten, Prüfung erfolgt, Übernahme der Messwerte, tabellarische und grafische Darstellung merkmalsbezogener Einzelergebnisse, Urwerteverlauf, Regelkarte, Berechnung Gesamtergebnis i.O./n.i.O.

Ergebnisse:

Speichern Urwerte in QSys®-SQL-Datenbank

Schnittstellen: 

Netzwerk, Druckluft

Realisierung Hardware: 

PC mit Netzwerk- und USB-Anschluss

Realisierung Mess-/Interfacetechnik:

Laser, Interfaces für A/D-Wandlung, alternativ COM-Schnittstellen, I/O-Anschlüsse

Realisierung Software:  

Datenerfassung und Handlingprozesse am Messplatz mittels QSys® MWE, für weitere Auswertungen und Prüfarbeitsplätze im Netzwerk mittels QSys® SPC

Ausführung:  

Prüfarbeitstisch für 2 Prüflehren ausgelegt, beliebig viele und wechselbare Prüflehren, lokaler PC mit Netzwerkanschluss für übergeordnete QSys®-SQL-Datenbank

Partnerfirma:                

RTT Robotertechnik-TRANSFER GmbH